2. Platz verteidigt

Nicht schlecht Staunen musste ich, als heute ein Paket vom MRSC Ottenbach bei mir ankam. Inhalt: ein Krug, den alle Gruppen als Auszeichnung für die Teilnahme bei der AlbExtrem 2021 #RadelDeinDing# erhalten sowie … eine Urkunde mit der Kilometerleistung und Platzierung der Bad Boller Roller – Platz 2 mit 21 Finishern, die insgesamt 3.901,88 km gesammelt haben! Das macht im Schnitt 185,8 km pro Fahrer und kann sich wahrlich sehen lassen.

Vielen Dank all den Mannschaftskameraden, die sich so ins Zeug gelegt haben und für die Bad Boller ihr Ding geradelt haben.

Euer Teamchef

AlbExtrem 2021 #RadlDeinDing

Liebe Teamfahrer!

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Tag mit vielen Höhen- und Kilometern bei #RadelDeinDing2021 und seid alle wieder gesund und heil zu Hause. Das Wetter zeigte sich – wie fast immer bei der AlbExtrem – mal wieder von seiner besten Seite.

Wir haben heute auf unserer Strecke unglaublich viele Radler mit dem neuen Trikot getroffen. Schön, dass auch ihr dem MRSC Ottenbach und der AlbExtrem durch eure Teilnahme die Treue haltet. Nächstes Jahr können wir dann hoffentlich wieder alle zusammen über die Startlinie rollen!

Habt ihr auf www.albextrem-2021.de schon eure Kilometer gemeldet? Dort könnt ihr auch Fotos, Videos und gpx-Tracks von eurer heutigen Fahrt hochladen. Natürlich freue auch ich mich über viele Dateien von euch, die ich dann auf unsere Homepage stellen werde. Also los – ran ans Handy oder den Computer.

Viele Grüße
Euer Teamchef

Alb-Extrem 2020 wird abgesagt

Liebe Bad Boller Roller,

der MRSC Ottenbach hat beschlossen, die Alb-Extrem am 28.06.2020 abzusagen.

Die bereits gezahlten Startgelder werden in voller Höhe zurückerstattet. Sobald ich das Geld vom Veranstalter habe, werde ich Euch jeweils den Betrag von 68,00 € zurück überweisen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr alle 2021 wieder als Teilnehmer bei der Alb-Extrem mit dabei seid.

Mit sportlichen Grüßen
Andreas Milde
Teamchef

Albextrem auf YouTube

Auch auf Youtube ist die Albextrem 2019 vertreten. In diesem Beitrag ist sogar unser Bad Boller Roller Frank Pettinger kurz im Team-Trikot zu sehen (bei 6:20 min und 7:23 min an der Rast in Bad Ditzenbach)!

Auch ein Reporter der Stuttgarter Nachrichten war auf der Strecke unterwegs: