Albextrem 2005

Bericht Mitteilungsblatt Boll 07.07.2005

Bad Boller Roller beim Alb-Extrem erfolgreich

Als am Sonntag vor einer Woche der Startschuss zum Alb-Extrem Radmarathon gefallen ist, waren unter den 3.500 Startern auch 23 Fahrer vom Team Bad Boller Roller, die kräftig in die Pedale traten und auf die zwischen 190 und 280 km langen Strecken gegangen sind.

Herrschten beim Startschuss um 5.30 Uhr am Ortsausgang von Ottenbach Richtung Hohenstaufen trotz der hohen Luftfeuchtigkeit noch angenehme Temperaturen, brannte die Sonne ab der Mittagszeit unbarmherzig auf die Radler herab. Viel trinken lautete deshalb die Devise. Bis zum Abend waren dann aber wieder alle 23 Bad Boller Roller erschöpft aber wohlbehalten im Ziel. Mit 4.860 zurückgelegten Kilometern belegt das Team Platz 21 in der Gruppenwertung und darf sich freuen, zweitbestes Newcomer-Team zu sein.

Dank zahlreicher Sponsoren ist es gelungen, allen Fahrern ein Trikot zur Verfügung zu stellen. Neben der finanziellen Unterstützung der WALA Heilmittel GmbH, dem Boller Getränkeland, dem Planungsbüro mquadrat, dem Hotel Seminaris und der Praxis Oliver Waibel, ist hier insbesondere Martin Gaus von Adventure Bike in Boll hervorzuheben, der sich zudem um Auswahl und Druck der Trikots gekümmert hat. Ein besonderes Dankeschön gilt der Werbeagentur AS-Team, die die Druckaufbereitung und die Entwicklung des Logos übernommen hat.

Hier geht es zu den Bildern:

Albextrem 2005

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*