Albextrem 2006

Bericht Mitteilungsblatt Boll 06.07.2006

Sensationeller 6. Platz in der Gruppenwertung bei der „Alb-Extrem“

Während sich am Sonntag vor einer Woche die letzten Fußballfans nach dem Feiern des Viertelfinaleinzugs auf den Heimweg machten, waren 3.500 Radsportler am Start zur 23. Auflage des Klassikers Alb-Extrem. Mit dabei auch 45 Radsportler, die für das Team Bad Boller Roller in die Pedale traten.

Da das Thermometer bereits beim Startschuss um 5.30 Uhr über 20 Grad zeigte, bewahrheiteten sich die „heißen“ Befürchtungen: Um die Mittagszeit herrschten über dem Asphalt an den sonnengefluteten Anstiegen der „extremsten Alb“ seit ihrem 23-jährigen Bestehen Temperaturen um die 36 Grad, was dem Begriff „Radsport in einem Backofen“ recht nahe kam.

Leider mussten einige Pedaleure diesen hohen Temperaturen Tribut zollen und vorzeitig aufgeben. Pünktlich zum Zielschluss um 19 Uhr erreichten 2.809 Teilnehmer wieder das Sportgelände in Ottenbach und legten dabei auf den zur Wahl stehenden Strecken zwischen 190 und 280 km die unvorstellbare Zahl von 575.370 km zurück.

Von den Bad Boller Rollern kamen 37 Radler erschöpft und schweißüberströmt ins Ziel und hatten dabei 7.670 km zurückgelegt. Riesig war die Freude, als es zur Siegerehrung kam. Durch einen neuen Modus zur Bewertung der Gruppenplätze (Anzahl der Teilnehmer im Verhältnis der durch die Teilnehmer gefahrenen Kilometer) erreichten wir einen nie erwarteten 6. Platz in der Gruppenwertung und konnten einen ansehnlichen Pokal mit nach Hause nehmen.

Unser Dank gilt allen Fahrern des Teams Bad Boller Roller, ohne deren Engagement und unermüdlichen Einsatz es für keine derartige Topplatzierung gereicht hätte. Folgende Fahrer waren an diesem tollen Erfolg beteiligt:

190 km /2.800 HM: 20 Radler
Wilfried Bauer, Jürgen Böhringer, Uwe Czommer, Robert Döhlemann, Andreas Egner, Robin Elflein, Tobias Gaus, Karin Hebel-Walther, Detlev Heinzmann, Jürgen Hinderberger, Klaus Hitschold, Jenz Hoffmann, Martin Joos, Manfred Koslowski, Hans Ley, Mario Möller, Stephan Preis, Thomas Schnell, Klaus Walter, Gisela Wölk

210 km /3.300 HM: 11 Radler
Dieter Hinderberger, Christian Kortus, Matthias Meusel, Martin Naujoks, Frank Osswald, Frank Pettinger, Reiner Straub, Andreas Stuhlmüller, Ralf Vatter, Bernd Wagner, Michael Zimmermann

250 km /4.000 HM: 4 Radler
Martin Eckert, Matthias Maier, Andreas Milde, Ulrich Wittmann

280 km /4.400 HM: 2 Radler
Wolfgang Maier, Dustin van Delden

Hier geht es zu den Bildern:

Albextrem 2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*